Wildes Western-Abenteuer mit “Hostiles”: Christian Bale durchquert gefährliche Indianer-Territorien

Wildes Western-Abenteuer mit “Hostiles”: Christian Bale durchquert gefährliche Indianer-Territorien

29. Januar 2017 0 Von chill-mit-film.de
Chill mit Film Beitragsbild

Chill mit Film Beitragsbild

In dem Boxer-Drama “The Fighter” erhielt Christian Bale als Dicky Eklund seinen ersten Oscar sowie den Golden Globe. Als Batman in Christopher Nolans “The Dark Knight”-Trilogie machte er sich zum weltweiten Star. Doch schon in Steven Spielbergs “Das Reich der Sonne” konnte der erst 13-jährige Christian Bale in der Hauptrolle überzeugen. Als Patrick Bateman war er der “American Psycho”. Für seine Rolle als den paranoiden Trevor Reznik in “Der Maschinist” nahm er 28 Kilo ab und wog letztendlich nur noch 49 Kilogramm. In Christopher Nolans “Prestige – Die Meister der Magie” spielte er neben Hugh Jackman einen Magier am Ende des 19. Jahrhunderts. Und im Western “Todeszug nach Yuma” begleitete er den berüchtigten Mörder Ben Wade alias Russell Crowe zum 3:10 Uhr-Zug nach Yuma.

Und da wir nun beim Western sind, begibt sich Christian Bale schon bald in “Hostiles” auf ein weiteres raues Abenteuer. Der Film, der im Laufe dieses Jahres erscheinen wird, spielt im Jahre 1892. Der legendäre Armee-Offizier Captain Joseph J. Blocker (Christian Bale) entscheidet sich seinen einstigen Rivalen, einen im Sterben liegenden Cheyenne-Häuptling, quer durch das Land zurück zu seiner Familie zu bringen. Von New Mexiko aus brechen sie als eine kleine Gruppe in die gefährliche Mission auf – denn feindliche Territorien werden sie durchqueren müssen. Auch wenn die Gruppe verschiedene Ansichten hat und wahrlich keine Freundschaft herrscht, sehen sie sich gezwungen als gemeinsame Gruppe zu fungieren, wenn sie die Jagdgründe der feindlich gesinnten Komantschen passieren…

Neben Christian Bale rundet sich der Cast mit Ben Foster (“Todeszug nach Yuma”, “Hell or High Water“), Jesse Plemons (“Fargo – Staffel 2”), Scott Wilson (“The Walking Dead”, “The OA”), Paul Anderson (“Peaky Blinders – Gangs of Birmingham”), Q’orianka Kilcher (“The New World”), Rosamund Pike (“Gone Girl – Das perfekte Opfer“), Adam Beach (“Begrabt mein Herz am Wounded Knee”, “Flags of Our Fathers”) und Wes Studi (“Penny Dreadful”, “Der letzte Mohikaner”) ab.

Regie führt Scott Cooper, der auch das Drehbuch zusammen mit Oscar-Preisträger Donald Stewart (“Vermisst”, “Jagd auf ‘Roter Oktober'”) schrieb. Cooper schuf bereits Filme wie das Oscar-gekrönte Musik-Drama “Crazy Heart” mit Jeff Bridges, sowie das Crime-Drama “Auge um Auge – Out of the Furnace” mit Christian Bale und Casey Affleck, und zuletzt das Biographie-Crime-Drama “Black Mass” mit Johnny Depp als berüchtigter Verbrecher James ‘Whitey’ Bulger.

Die Dreharbeiten fanden in Santa Fe in New Mexico statt, sowie im schönen Pagosa Springs in Colorado, welches auch als Urlaubsziel vieler Touristen gilt. Western-Fans dürfen sich auf dieses Abenteuer zweifelsohne freuen. Kinostart ist dieses Jahr. Ein genaues Datum steht noch nicht fest. Ebenfalls gibt es noch keine offiziellen Szenenbilder oder ein Trailer.