“Stronger”: Jake Gyllenhaal spielt Opfer des Boston-Marathon Anschlags im neuen Drama – erster Trailer

Chill mit Film Beitragsbild

Chill mit Film Beitragsbild

Im neuen Biografie-Drama “Stronger” spielt Ausnahme-Schauspieler Jake Gyllenhaal einen Mann namens Jeff Bauman, der zum Opfer des Boston-Marathon Anschlags im Jahr 2013 wurde. Nachdem er seine Beine beim Anschlag verloren hat, versucht er der Polizei bei der Suche nach dem Attentäter zu helfen. Währenddessen plagt ihn das verheerende Trauma, von dem er sich nur schwer erholen kann.

Regie führt David Gordon Green, der bereits Filme wie “Joe – Die Rache ist sein”, “Ananas Express” und “Prince Avalanche” schuf. Neben Jake Gyllenhaal (“Okja“), der auch als Produzent des Films tätig ist, präsentiert sich die Besetzung auch mit Miranda Richardson (“Verhängnis”, “Sleepy Hollow”), Tatiana Maslany (“Orphan Black”), Frankie Shaw (“Mr. Robot”) und Clancy Brown (“Die Verurteilten”, “Starship Troopers”).

“Stronger” basiert auf das gleichnamige Buch von Anschlagsopfer Jeff Bauman. Der Film startet am 22. September 2017 in den amerikanischen Kinos. Ein deutscher Erscheinungstermin steht noch offen. Der erste Trailer macht bereits die Runde und ist hier zu sehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/CiEOxROoAnA

Über den Autor


Hallo, ich bin ein Blogger seit 2011 und habe schon vieles geschrieben. Doch meine größte Leidenschaft sind Filme. Deshalb darf ich euch auf meinem Hauptblog willkommen heißen!