Regisseur Ron Howard: “The Dark Tower-Verfilmung ist weiterhin in Arbeit”

18. September 2013 0 Von chill-mit-film.de

Der zweifache Oscar-Preisträger Ron Howard präsentiert mit “Rush – Alles für den Sieg” seinen nächsten Film. Dieser wird am 3. Oktober 2013 hierzulande im Kino starten und handelt vom Formel 1-Duell zwischen James Hunt (Chris Hemsworth) und Niki Lauda (Daniel Brühl).

Ron Howard gab auch vor einigen Jahren bekannt, dass er sehr gerne die achtteilige Buchreihe “The Dark Tower” von Stephen King in die Kinos bringen möchte. Doch bei der Umsetzung gab es einige Probleme. So wollte Ron Howard diese Buchreihe in 3 Filmen erzählen. Doch die Kosten der Trilogie war sehr hoch. Aus diesem Grunde sprang Universal Pictures ab wie auch Warner Bros. Seitdem hieß es, dass die “The Dark Tower”-Verfilmung so gut wie unmöglich ist.

Doch Regisseur Ron Howard meldet sich mit dem “The Dark Tower”-Thema erneut zurück! In einem Interview mit dem ‘Empire Magazine’ sagte er, dass die “The Dark Tower”-Verfilmung in Arbeit ist. Howard musste ein Schweigegelübde ablegen, damit keine falschen Gerüchte entstehen können. So sagte er nun, dass diese Romanverfilmung sehr komplex sein wird. Es wird mehr Horror als eine Superhelden-Geschichte sein. Auch der Autor Stephen King ist sehr geduldig mit diesem Projekt.

Somit steht nun fest, dass die “The Dark Tower”-Verfilmung sicher nicht tot ist. Wann jedoch das Projekt richtige Formen annimmt, wie z. B. ein ein Drehstart oder sogar ein offizieller Kinostarttermin, steht noch nicht fest. Ob Javier Bardem, der lange Zeit als Favorit für die Hauptrolle galt, noch immer im Gespräch sei, bleibt abzuwarten.

In Deutschland trägt das Roman den Titel “Der dunkle Turm” und handelt von Roland Deschain, einem Revolverheld, der in ein mysteriöses Abenteuer gerät.

[ratings]