Manga-Review zu “Vinland Saga, Band 1”: Japanisches Manga zieht in den Norden

Manga-Review zu “Vinland Saga, Band 1”: Japanisches Manga zieht in den Norden

13. April 2014 0 Von chill-mit-film.de

[box style=”0″]

Wikinger, Drachenboote und der kalte Norden

[/box]

[col type=”schalf”]

[dropcap]H[/dropcap]ier bei chill-mit-film.de berichte ich eigentlich stets um die fantastische Filmwelt. Doch ist meine Liebe zu Mangas ebenfalls groß! Daher habe ich mich entschlossen auch bei chill-mit-film.de Mangas vorzustellen. Denn so wie Filme, unterhalten auch Mangas mit Bild und Dialog!

Das heutige Manga lautet “Vinland Saga, Band 1”. Es spielt sich im 11. Jahrundert ab. Im Mittelpunkt des Mangans stehen die Nordmänner, die gefürchteten Wikinger, die auf der See unschlagbar und auf dem Land bekannt als furchtlose Krieger sind. Der junge Thorfinn ist der Sohn des großen Kriegers Thors. Doch Thorfinn musste mit seinen eigenen Augen sehen, wie sein Vater vom Söldnerführer Askeladd getötet wurde. Thorfinn hat nun geschworen, eines Tages seinen Vater zu rächen, indem er sich zu Askeladds Trupp anschließt, ihn eines Tages zum Duell herausfordert und ihn tötet.

Nordmänner, alte Götter, Drachenschiffe, Rache, Leid und eine Geschichte wie man es aus den TV-Serien “Game of Thrones” und “Vikings” kennt. Ein Wikinger-Manga aus Japan, da wird sicherlich jeder skeptisch. Doch echte Fans von GoT oder Vikings werden bei “Vinland Saga” vollkommen auf ihrer Kosten kommen.

[/col]

[col type=”schalf sclast”]

CARLSEN Verlag GmbH

CARLSEN Verlag GmbH

[/col]

Denn dieser Manga mag es sehr detailgenau! Hier wurde spezifisch auf jede Kleinigkeit geachtet: Es werden Wörter benutzt, die zur alten Wikinger-Zeit bekannt waren. Es werden Waffen, Gegenstände und Bräuche vorkommen, die der Wikinger einst einsetzte. Somit gehört dieses japanische Wikinger-Manga sicherlich zu den originellsten und detailgenausten Wikinger-Inszenierungen. Obendrein ist auch die Story weit über dem Durchschnitt. Hier gibt es den gnadenlosen Krieg zu sehen sowie auch ruhige Momente, bei denen wir mehr über die Figuren erfahren und somit mehr verstehen. Außerdem ist auch der Zeichenstil durchaus aufwändig und lukrativ! Zudem bin ich ein Freund der Full-Color Mangas. Doch bei “Vinland Saga” kommt das Schwarz-weiß sehr gelegen, da das gesamte Wikinger-Zeitalter sehr grau und düster wirkt. Somit sorgt das Schwarz-weiß für eine gelungene Optik wie auch für eine passende Atmosphäre.

Letztlich ist “Vinland Saga, Band 1” zweifelsfrei der perfekte Auftakt für ein prachtvolles Wikinger-Abenteuer!

Chill-mit-Film’ Rating:

Stern1Stern1Stern1Stern1Stern1Stern1Stern1Stern1SternnullSternnull

8/10 “prachtvolles Wikinger-Epos voller Emotionen und Leid” – chill-mit-film.de