Filmkritik zu “Mandela: Der lange Weg zur Freiheit”: Vom Gefangenen zum Präsidenten

Filmkritik zu “Mandela: Der lange Weg zur Freiheit”: Vom Gefangenen zum Präsidenten

24. August 2014 0 Von chill-mit-film.de

[col type=”schalf”]

[dropcap]J[/dropcap]ustin Chadwick, der Regisseur des Historien-Dramas “Die Schwester der Königin”, präsentiert mit “Mandela: Der lange Weg zur Freiheit” (DVD/Blu-Ray-Start: 5. September 2104) das Leben des Freiheit-Kämpfers Nelson Mandela. Der Film fokussiert das Leben von Mandela vor seiner politischen Zeit bis hin zu seiner Zeit als der erste schwarze Präsident seines Landes. Auch seine 27-jährige Zeit in Gefangenschaft wird im Film groß beleuchtet und dargestellt. Es werden wichtige Themen aufgegriffen, die auch heute noch im Mittelpunkt stehen.

“Mandela: Der lange Weg zur Freiheit” zeigt sich sehr detailgenau und mit großem Aufwand. Idris Elba, der Mandela verkörpert, zeigt eine sehr gute Leistung, ebenso die weiteren Darsteller. Der Film wirkt jedoch mit seinen 140 Minuten recht lange, was zwischendurch beim Zuschauer vielleicht zu einem Blick auf die Uhr führt.

Dennoch offenbart der Film eine sehr gute Biographie von Nelson Mandela. Es wird ganz deutlich die Rassentrennung dargestellt sowie das Bestreben nach Gleichbehandlung, was auch heute noch ein großes und aktuelles Thema ist.

[/col]

[col type=”schalf sclast”]

Mandela: Der lange Weg zur Freiheit, © Universum Film

Mandela: Der lange Weg zur Freiheit, © Universum Film

[/col]

Nelson Mandela wollte allen Beweisen, dass alle Menschen gleich sind. Kein Mensch wird geboren und hasst einen anderen Menschen mit einer anderen Hautfarbe. Dieser Hass wird den Menschen beigebracht, währenddessen die Liebe, welche der menschlichen Natur entspricht, von anderen hasserfüllten Menschen genommen wird. Die dahinter steckende Botschaft im Film wird auch beim Zuschauer gut vermittelt und bringt jeden Menschen zum Nachdenken.

Die einzigen negativen Kritikpunkte ist die etwas zu lange Laufzeit des Films sowie die teils zu glattgebügelte Darstellung von Nelson Mandela.

Nelson Mandela ist ein weltweites Symbol für Frieden. Ob das, was im Film präsentiert wurde, sich tatsächlich so abgespielt hat, kann man in Frage stellen. Doch die dahinter steckende Botschaft des Films ist der eigentliche Kern.

Chill-mit-Film’ Rating:

SternSternSternSternSternSternSternSternnullSternnullSternnull

7/10 “Gut gespieltes Biopic mit ganz viel Mut und einer ergreifenden Botschaft” – chill-mit-film.de