Britisches Historiendrama erzählt die wahre Geschichte der farbigen Dido Elizabeth Belle

Britisches Historiendrama erzählt die wahre Geschichte der farbigen Dido Elizabeth Belle

16. Oktober 2013 0 Von chill-mit-film.de

Ich mag Filme mit britischem Charme, umso mehr mag ich das neue britische Historiendrama “Belle”, welches nun den ersten Trailer veröffentlicht hat. Der Film erzählt die wahre Geschichte von der farbigen Dido Elizabeth Belle im 18. Jahrhundert. Diese ist die uneheliche Tochter von dem weißen Sir John Lindsay und Tochter einer Sklavenfrau. Belle wächst in noblen Umständen auf. Sie ist die erste Schwarze, die den Sprung in die High Society schafft. Der Film erzählt jedoch auch die Nachteile der Hautfarbe von Belle in England.

Diese schwarz-weiß-Geschichten kennen wir bereits aus Filmen wie “The Help” oder sogar zuletzt in “Django Unchained”. Gut, dass “Belle” eine wahre Geschichte ist und somit etwas Einzigartiges aufweist und auch mit der gesamten Umsetzung überzeugt.

Im Trailer des Films habe ich auch einen sehr positiven Eindruck der Hauptdarstellerin Gugu Mbatha-Raw, die bereits auch schon in “Doctor Who”, “Larry Crowne” und in der Mystery-Serie “Touch” mitspielte. In den weiteren Rollen zeigen sich namhafte Stars wie “Harry Potter”-Star Tom Felton sowie Matthew Goode (Stoker – Die Unschuld endet), Miranda Richardson (Die Tore der Welt), Emily Watson (Gefährten), Tom Wilkinson (Best Exotic Marigold Hotel) und Sarah Gadon (Die Tore der Welt). Regisseurin des Films ist Amma Asante.

“Belle” wird ab dem 12. Juni 2014 in den deutschen Kinos starten.

[ratings]