Starnews: Jennifer Lawrence trainierte hart ihren Körper für „Die Tribute von Panem“

Von Schauspielerin Jennifer Lawrence, der derzeit gefragtesten Frau in Hollywood, wird erwartet, dass sie beim Drehen körperlich in Top-Form ist. Für die Vorbereitung auf ihre Rolle der Katniss Everdeen in „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ hatte sie allerdings gerade einmal sechs Wochen Zeit, Kraft und Kondition aufzubauen. Umso härter war das Fitnesstraining: „Ich kam mir manchmal vor wie eine Sprinterin, die an den Olympischen Spielen teilnehmen will“, so die Oscar-Preisträgerin gegenüber dem Fitness- und Lifestyle-Magazin SHAPE (Ausgabe 12/2013, EVT 22.11.). Ihr Programm bestand aus zwei jeweils eineinhalbstündigen Trainingseinheiten pro Tag an sechs Tagen pro Woche. Dazu gehörten Seil-Springen, Medizinball-Heben und vor allem viel Laufen – zum Aufwärmen einen Kilometer locker joggen, danach je zwei Sprints über 100, 150 und 200 Meter. Ihr Ehrgeiz trieb Jennifer Lawrence dabei zu sportlichen Höchstleistungen: „Ich liebe es, Vollgas zu geben – vor allem wenn ich meine eigenen Zeiten immer wieder unterbieten kann.“

Abseits der Dreharbeiten schaltet sie allerdings einen Gang zurück, sagt sie in SHAPE: „Im Grunde meines Herzens bin ich ein ,Couch-Potato‘.“ Sport macht sie in ihrer Freizeit nur zum Spaß: hier und da mal ein paar Yoga-Stunden, Reiten zu Hause in Kentucky oder Surfen im Meer.

Über den Autor


Hallo, ich bin ein Blogger seit 2011 und habe schon vieles geschrieben. Doch meine größte Leidenschaft sind Filme. Deshalb darf ich euch auf meinem Hauptblog willkommen heißen!