Review zum spanischen Thriller „Boy Missing“: Vom Autor von „Der unsichtbare Gast“

Boy Missing, © 2018 OFDb Filmworks, © Koch Films

Boy Missing, © 2018 OFDb Filmworks, © Koch Films

Mit „Boy Missing“ (ab 22. März 2018 als Blu-ray und DVD im Handel) erwartet uns ein neuer Thriller aus Spanien. Regie führte Mar Targarona, die bereits Filme wie „Das Waisenhaus“, „Julia’s Eyes“ und „The Body – Die Leiche“ produzierte. Das Drehbuch schrieb Oriol Paulo („Der unsichtbare Gast“).

Zur Story: Der Sohn von der erfolgreichen Anwältin Patricia de Lucas wird entführt. Nach einigen Stunden taucht der taubstumme Junge wieder auf und berichtet von seiner Entführung und wie er flüchten konnte. Daraufhin wird ein Verdächtiger verhaftet und freigelassen, aufgrund mangelnder Beweise. Fortan entschließt sich Patricia de Lucas, das Heft selber in die Hand zu nehmen, da Sie weiterhin um die Sicherheit Ihres Kindes bangt.

So sehr man die Bemühung in diesem Thriller ansieht, so ist der Film selbst leider eine sanfte wie unspektakuläre Fahrt im Niveau eines „Tatort“-Films. Ohne viel drum rum reden zu müssen: „Boy Missing“ ist ein durchschnittlicher Thriller, der leider nie den hohen Spannungsbogen erreicht. Zu sanft, um ein körniger und dreckiger Thriller zu sein und zu unspektakulär in der Umsetzung, um ein knackiger und intelligenter Film zu sein.

Die Idee der Geschichte und des Themas mag zwar in erster Linie interessant wirken. Doch die Umsetzung ist weit entfernt von einem gelungenen Film. So passen etwa ein paar Sequenzen nicht zum Ausgang des Films. Obendrein die ein und andere schauspielerische Darbietung und Musikeinlage in der Qualität eines Fernsehfilms der öffentlich-rechtlichen TV-Sender. Die Dramaturgie wirkt oft zu künstlich und zu sehr von der Theaterbühne genommen.

Chill-mit-Film.de Rating:

4/10 „Unspektakulär in der Umsetzung, teilweise uninteressante wie einseitige Figuren und der fehlende Biss echte Spannung zu erzeugen machen diesen Film zu einem harmlosen Krimi im Niveau der üblichen TV-Produktionen.“ – chill-mit-film.de

Über den Autor


Hallo, ich bin ein Blogger seit 2011 und habe schon vieles geschrieben. Doch meine größte Leidenschaft sind Filme. Deshalb darf ich euch auf meinem Hauptblog willkommen heißen!