Michael Bully Herbig inszeniert ernsten Thriller mit „Ballon“: Der spektakuläre Fluchtversuch aus der DDR

Auch wenn die Presse von Michael Bully Herbigs „Bullyparade – Der Film“ eher mäßig begeistert war, konnte der Film letztendlich doch die Fans unterhalten und über 1,5 Millionen Besucher in die Kinos locken. Bully, der stets als Komödiant bekannt ist, präsentiert nun mit „Ballon“ einen ernsten historischen Thriller und äußert sich dazu wie folgt: „Ich hab´ mich viele Jahre mit dieser unfassbaren und Nerven aufreibenden Geschichte beschäftigt. Dieser Thriller ist de facto mein bisher größtes filmisches Abenteuer!“

Nach einer wahren Geschichte basierend erzählt „Ballon“ von dem wohl spektakulärsten Fluchtversuch aus der DDR: Am 16. September 1979 ist es den Familien Strelzyk und Wetzel geglückt, mit einem selbstgebauten Heißluftballon die Grenze zu überwinden und in die Bundesrepublik zu fliehen.

Michael Bully Herbig führt Regie und ist auch für die Produktion zuständig. In den Hauptrollen spielen Friedrich Mücke („Weinberg“), Karoline Schuch („Tatort“, „Hannas Reise“), David Kross („Gefährten“, „Der Vorleser“), Alicia von Rittberg („Genius“, „Herz aus Stahl„) sowie Thomas Kretschmann („King Kong“, Dschungelkind“) und Jella Haase („Kriegerin“, „Fack ju Göhte“).

Für das Drehbuch sind Kit Hopkins („Irren ist männlich“, „Schutzlos“) und Thilo Röscheisen verantwortlich („Cargo“, „Starfighter – Sie wollten den Himmel erobern“).

„Ballon“ wird voraussichtlich am 27. September 2018 in den Kinos starten. Die Dreharbeiten zum Film haben bereits begonnen. Zudem erschien ein Bild zum Start der Dreharbeiten mit dem Regisseur Michael Bully Herbig und dem Cast:

„Ballon“ (AT) – Drehstartmeldung, © 2017 STUDIOCANAL GmbH

Über den Autor


Hallo, ich bin ein Blogger seit 2011 und habe schon vieles geschrieben. Doch meine größte Leidenschaft sind Filme. Deshalb darf ich euch auf meinem Hauptblog willkommen heißen!