Kinostarts 8. Februar 2018: Verschneiter und eiskalter Thriller „Wind River“ mit Jeremy Renner

Wind River, © Wild Bunch Germany

Wind River, © Wild Bunch Germany

Wind River

Auf der Jagd nach Pumas findet Fährtenleser Cory Lambert (JEREMY RENNER) in der schroffen Wildnis des vereisten Indianer-Reservats „Wind River“ die Leiche einer jungen Frau. Sofort fühlt er sich an seine eigene Tochter erinnert, die drei Jahre zuvor unter ähnlichen Umständen ums Leben gekommen ist. Zur Ermittlung schickt die Bundespolizei Jane Banner (ELIZABETH OLSEN) an den Tatort, eine junge, noch unerfahrene Agentin aus Florida. Weil sie weder mit der unwirtlichen Witterung noch den Regeln des Reservats vertraut ist, engagiert sie Lambert als Führer, um ihr bei den Ermittlungen zu helfen. Je näher Jane und Cory der Auflösung des Falls kommen, desto mehr wird ihnen bewusst, dass sie es mit einem Gegenspieler zu tun haben, der vor nichts zurückschreckt, um seine Haut zu retten…

Fifty Shades of Grey – Befreite Lust

Nach ihrer Hochzeit schweben Ana und Christian zwar im siebten Himmel, doch schon bald legt sich ein bedrohlicher Schatten über das Glück der Frischvermählten: Christian wird von seiner mysteriösen Vergangenheit eingeholt und ein gefährlicher Bekannter bedroht die Ehe und Familie der beiden – verstrickt in kriminelle Intrigen und im Sog dunkler Leidenschaft muss die erstarkte Ana erneut um ihre Liebe kämpfen.

Dinky Sinky

Frida (Katrin Röver) wünscht sich ein Kind. Doch ihre Sehnsucht erfüllt sich nicht, und dann läuft auch noch der Mann davon. Während um sie herum ein regelrechter Babyboom ausbricht, verläuft ihr eigenes Leben vermeintlich rückwärts. Für Kummer bleibt keine Zeit. Sie ist 36 Jahre alt und der festen Überzeugung: jetzt oder nie. Es muss schnell ein neuer Lebenspartner her. Erst spät merkt Frida, dass die Jagd nach einem perfekten Leben nicht der Weg zum großen Glück ist.

Freiheit

Nora ist Mutter und Ehefrau. Doch sie lässt beides zurück, als sie ohne Verabschiedung aus ihrem Alltag entflieht. Auf ihrer Suche nach sich selbst reist Nora nach Wien und anschließend in die Slowakei nach Bratislava. Sie stürzt sich in Männergeschichten, beginnt eine Arbeit als Zimmermädchen, befreundet sich mit einer Prostituierten und schneidet sich die Haare, um eine ganz andere Person zu werden. Währenddessen hat es ihr zurückgelassener Ehemann umso schwieriger alleine um die ohne Mutter lebenden Kinder zu kümmern. Zudem kommt noch seine Ex-Kollegin hinzu, die nach seiner Nähe strebt.

Die Trailer zu den Kinofilmen gibt es in dieser Playlist:

Über den Autor


Hallo, ich bin ein Blogger seit 2011 und habe schon vieles geschrieben. Doch meine größte Leidenschaft sind Filme. Deshalb darf ich euch auf meinem Hauptblog willkommen heißen!