Gefahr im Internet: Erster Trailer zum neuen Netflix-Dokumentarfilm „Audrie und Daisy“

In dem neuen Netflix-Dokumentarfilm „Audrie und Daisy“ geht es um zwei verschiedene Mädchen, zwei verschiedene Nächte und zwei verschiedene Städte. Doch haben beide ein gemeinsames Schicksal. Audrie und Daisy wurden Opfer eines sexuellen Übergriffs. Der Dokumentarfilm wirft einen kritischen Blick auf das von Internet-Mobbing geprägte und vollkommen außer Kontrolle geratene Umfeld, in dem die Teenager heutzutage aufwachsen.

Dass Netflix hochqualitative und einzigartige Dokumentationen liefert, ist bekannt, wie etwa die Doku-Serie „Making a Murderer“, die bei der bevorstehenden Primetime Emmy Awards-Veranstaltung drei Nominierungen erhielt, u. a. in der Kategorie „Beste Doku- oder Non-Fiction-Serie“.

Für alle Netflix-User kommt nun mit „Audrie und Daisy“ ein weiteres Schmuckstück von Dokumentation. Regie führten Primetime Emmy-Nominee Bonni Cohen und Jon Shenk.

„Audrie und Daisy“ erscheint am 23. September 2016 nur auf Netflix. Den ersten deutschen Trailer gibt es hier:

Audrie & Daisy, Netflix

Audrie & Daisy, Netflix

Über den Autor


Hallo, ich bin ein Blogger seit 2011 und habe schon vieles geschrieben. Doch meine größte Leidenschaft sind Filme. Deshalb darf ich euch auf meinem Hauptblog willkommen heißen!