Disneys neue Realverfilmung „Der Nussknacker“ stimmt musikalisch im ersten märchenhaften Trailer ein

Der Nussknacker und die vier Reiche, Disney

Der Nussknacker und die vier Reiche, Disney

Disney wagte sich in letzter Zeit mit immer mehr Realverfilmungen wie „Die Schöne und das Biest“, „The Jungle Book“ oder „Cinderella“. Dank heutiger Technik sieht das ganze sogar visuell prächtig aus, weswegen auch bald die Verfilmung des Nussknackers erscheinen wird.

Der Film trägt den Titel „Der Nussknacker und die vier Reiche“ und handelt vom betitelten Nussknacker, der eine Teenagerin mit auf eine Reise in vier mysteriöse Parallelwelten nimmt, wie etwa das Land der Schneeflocken, der Blumen, der Süßigkeiten sowie das geheimnisvolle vierte Land, in dem die sogenannte Mutter Ginger lebt, die tyrannisch ihre Mäuse-Armee beherrscht.

Der Film basiert auf E.T.A. Hoffmanns Märchen „Nußknacker und Mausekönig“. In der Hauptrolle agiert Mackenzie Foy („Twilight“, „Interstellar“). Ausgeschmückt wird der Cast mit Morgan Freeman („Die Unfassbaren – Now You See Me“), Keira Knightley („Fluch der Karibik“, „The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben“), Helen Mirren („Die Queen“, „R.E.D.: Älter. Härter. Besser.“) und Matthew Macfadyen („Die Säulen der Erde“, „Ripper Street“).

Regisseur des Films ist Lasse Hallström, der Filme wie „Gottes Werk & Teufels Beitrag“, „Lachsfischen im Jemen“ und „Chocolat“ schuf. Für die Musik ist James Newton Howard („King Kong“) verantwortlich.

„Der Nussknacker und die vier Reiche“ startet am 22. November 2018 in den deutschen Kinos. Der erste deutsche Trailer ist bereits erschienen und zeigt sich mit der bekannten „The Nutcracker Suite“-Melodie, das erstmals von Pjotr Tschaikowski komponiert wurde:

Über den Autor


Hallo, ich bin ein Blogger seit 2011 und habe schon vieles geschrieben. Doch meine größte Leidenschaft sind Filme. Deshalb darf ich euch auf meinem Hauptblog willkommen heißen!