Disney-Feeling im neuen deutschen Trailer zu „Die Schöne und das Biest“ mit Emma Watson

Die Schöne und das Biest, (c) 2016 Disney Enterprises inc. All Rights Reserved.

Die Schöne und das Biest, (c) 2016 Disney Enterprises inc. All Rights Reserved.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Disney fast jedes Jahr den Oscar in der Kategorie „Bester Animationsfilm“ gewinnt. Im Jahr 1991 konnte Disneys Zeichentrickfilm „Die Schöne und das Biest“ zwar nicht den Oscar in jener Kategorie gewinnen, dafür aber den Oscar für die beste Musik. Zudem gelang es dem Film Kultstatus zu erreichen. Auch wenn die Geschichte von „Die Schöne und das Biest“ einige weitere Male verfilmt wurde, so blieb Disneys Version doch die bekannteste Version. Nach rund 26 Jahren präsentiert Disney die erste Realverfilmung des magischen Märchens „Die Schöne und das Biest“.

Zur Story: Die kluge und anmutige Belle (Emma Watson) lebt mit ihrem leicht exzentrischen Vater Maurice (Kevin Kline) ein beschauliches Leben, das nur durch die Avancen des Dorfschönlings Gaston (Luke Evans) gestört wird. Doch als Maurice auf einer Reise in die Fänge eines Ungeheuers (Dan Stevens) gerät, bietet die mutige junge Frau ihre Freiheit im Austausch gegen das Leben ihres Vaters an. Trotz ihrer Furcht freundet sich Belle mit den verzauberten Bediensteten im verwunschenen Schloss des Biests an. Mit der Zeit lernt sie hinter dessen abscheuliche Fassade zu blicken und erkennt seine wahre Schönheit…

Als Belle brilliert „Harry Potter“-Star Emma Watson, während Dan Stevens („Downton Abbey“, „The Guest“) das Biest alias Prinz Adam verkörpert. In weiteren Rollen fungieren Luke Evans („Der Hobbit – Smaugs Einöde“, „Fast & Furious 6“), Gugu Mbatha-Raw („Dido Elizabeth Belle“), Josh Gad („Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“), Ian McKellen („Der Herr der Ringe“, „Der Hobbit„, „Mr. Holmes„), Emma Thompson („Tatsächlich… Liebe“, „Sinn und Sinnlichkeit“), Stanley Tucci („Die Tribute von Panem“, „In meinem Himmel“) sowie Kevin Kline („Ein Fisch namens Wanda“) und Ewan McGregor („The Impossible – Nichts ist stärker als der Wille, zu überleben“, „Star Wars: Episode I-III“).

Regie führt Oscar-Preisträger Bill Condon, der bereits Filme wie „Dreamgirls“, „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht“ sowie „Inside WikiLeaks – Die fünfte Gewalt“ und „Mr. Holmes“ schuf.

„Die Schöne und das Biest“ startet am 16. März 2017 in den deutschen Kinos. Den neuen Trailer mit gewohnter Disney-Magie gibt es hier zu sehen:

Über den Autor


Hallo, ich bin ein Blogger seit 2011 und habe schon vieles geschrieben. Doch meine größte Leidenschaft sind Filme. Deshalb darf ich euch auf meinem Hauptblog willkommen heißen!